Salzburger Sportschützenverband

Zwei Salzburger Schützen bei Europameisterschaft Luftwaffen

Christine Schachner, Luftgewehr-Juniorin aus Maishofen und die
Bischofshofnerin Sylvia Steiner (Pistole) stehen im 14-köpfigen
Aufgebot des österr. Schützenbundes für die Luftwaffen-EM ab
3. März in Marburg/Slowenien.
Knapp die Limits verfehlt haben die Schützen Gernot und Stefan Rumpler
(Mittersill) sowie Stefan Wadlegger (Zell am See).

Luftgewehr Bundesliga – Bewerbe der Region Mitte werden in Zell am See ausgetragen

Am kommenden Samstag gastiert die Österr.Bundesliga mit den Luftgewehrbewerben der Region Mitte bei der Sschützengilde Zell/See.

Am Programm stehen die 4. und 5. Runde, wo es für die Zeller Mannschaft gegen 2 Neueinsteiger in der Bundesliga geht. Auch steht die Mannschaft etwas unter Zugzwang, den die 2. und 3. Runde (1. Runde war ein Freilos) gingen gegen Steinerkirchen und Puchheim verloren.

Folgende Begegnungen stehen am Programm:
Begegnungen der 4. Runde:
1. Durchgang Start um 10.30 Uhr (bis 11.20 Uhr) mit der Begegnung zwischen
Schützengilde Zell am See                            gegen                         SV Theuerwang
Standbelegung 10.00 Uhr, Vorbereitung mit Probeschießen Start 10.15 Uhr

2.      Durchgang Start um 12.15 Uhr (bis 13.05 Uhr) mit der Begegnung zwischen
SGi Puchheim                                                       gegen                        Union Steinerkirchen
Standbelegung 11.45 Uhr, Vorbereitung mit Probeschießen Start 12.00 Uhr

Begegnungen der 5. Runde:
 3. Durchgang Start um 14.00 Uhr (bis 14.50 Uhr) mit der Begegnung zwischen
Union Wartberg Aist                                        gegen                        ZSchützengilde Zell am See
Standbelegung 13.30 Uhr, Vorbereitung mit Probeschießen Start 13.45 Uhr

 4. Durchgang Start um 15.45 Uhr (bis 16.35 Uhr) mit der Begegnung zwischen
SV Theuerwang                   gegen              SGi Puchheim
Standbelegung 15.15 Uhr, Vorbereitung mit Probeschießen Start 15.30 Uhr
 

Die Bundesligamannschaft der Schützengilde Zell/See hofft auf zahlreiche Zuseher!

Der SSSV wünscht dem einzigen Salzburger Teilnehmer an der Bundesliga alles Gute!

Franz Wenger verstorben

Im 89. Lebensjahr verstarb Parte Franz Wenger.

Er war wohl einer der erfolgreichsten Trainer Österreichs im Sportschießen.

Der Auferstehungsgottesdienst mit anschließender Verabschiedung findet am Samstag, den 03. Dezember um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Schüttdorf statt.

Die Schützenfamilie wird ihn ehrend in Erinnerung halten.

Tolle Ergebnisse von Gernot Rumpler nach Olympia

ÖSTM Großkaliber 300 m in Lienz am 01. und 02.09.2016:
Bewerb 60 Schuss liegend:
1. Gernot Rumpler ÖSTM 598 Ringe
6. Andreas Rammler         577 Ringe
Bewerb 300 m Standard Gewehr 3X20 Schuss:
2. Platz Gernot Rumpler          577 Ringe.
300 m Lapua Europaen Cup Finale Zagreb 2016:
Bewerb 300 m Standard Rifle Men:
2. Platz Gernot Rumpler          584 Ringe  (Sieger BRYHN Ole Kristian NOR 587 Ringe). 17 Starter aus 10 Nationen.
Bewerb 300 m Rifle 3 Stellung Men:
9. Platz Gernot Rumpler mit 1165 Ringe bei 19 Starter aus 10 Nationen. Nach den Stellungen Kniend 394 und liegend 399 Ringe lag Gernot im Spitzenfeld und mit 3 Ringen über seinem letztjährigen Europa Rekord. Ein Waffendefekt verhinderte ein höheres Ergebnis.
Bewerb 300 m Rifle Prone Men:
11. Platz Gernot Rumpler 593 Ringe. 24 Starter aus 15 Nationen.
ISSF Word Cup Finale Bologna/ITA 04. bis 10.10.2016:
Olympischer Bewerb 50 m Gewehr 3X40 Schuss:
Qualifikation 5. Platz Gernot Rumpler mit 1174 Ringe bei 11 Starter aus 10 Nationen.
Finalergebnis 5. Platz Gernot Rumpler.

ÖSTM/ÖM KK-Gewehr in Innsbruck bzw. Hall

Vom 25. bis 28. August fand für das KK-Gewehr die ÖSTM/ÖM auf die 50m- (Innsbruck) bzw. 100m-Distanz (Hall) statt.

17  Schützen des Salzburger Sportschützenverbandes haben dieses Jahr an den Meisterschaften in Tirol teilgenommen.
Die Sportschützen erreichten  insgesamt 10 Medaillen, davon 1x Gold, 6x Silber und 3x Bronze, dazu kamen noch 3x Platz 4 und 5x Platz 5.

Den ersten Rang erreichte die  Männermannschaft  in der Königsdisziplin 3×40 mit den Schützen Gernot und Stefan Rumplersowie Andreas
Rammler (alle Mittersill).

Silber gab es für die Juniorin Vanessa Deisenberger (Zell am See) im 60 liegend, 2x Silber für Junior Stefan Wadlegger  (Zell am See) in 3×40
und 100m stehend, sowie für Gernot Rumpler (Mittersill)  im 3×40, wobei der österr. Staatsmeister erst im 46. Schuss  (nach Gleichstand bei
Zehntelwertung !) im Stechen entschieden wurde.
Zusätzlich gab es noch 2x Silber in den Mannschaftswertungen der Senioren II, sowohl im Programm 2×30 mit den Schützen Karl Schäfer
(St. Pantaleon), Ludwig Stadler (St. Pantaleon) und Walter Ronacher (Rußbach), als auch im Programm 100 m stehend mit den Schützen
Josef Reschreiter (Rußbach), Walter Ronacher (Rußbach) und Ludwig Stadler (St. Pantaleon).

Die Bronzemedaillen erreichten die Juniorin Christine Schachner (Zell am See) im Bewerb 100 m stehend, Walter Ronacher (Rußbach) bei den
Senioren II im Programm 2×30  und die Männermannschaft im Programm 100 m stehend mit den 3 Schützen aus Mittersill
Gernot und Stefan Rumpler sowie Andreas Rammler.

Alle Ergebnisse findet Ihr in der Homepage des Österr.Schützenbundes, zusätzlich Schussbilder in Homepage des Tiroler Landesschützenbundes.

Ich darf mich bei allen Schützen, Begleitpersonen und vor allem bei meinen Stellvertreter Josef Gangl und Kampfrichter Alois Lienbacher für die
gute Zusammenarbeit und Unterstützung bedanken.

Bericht von Mannschaftsführer Harald Scharmer (Zell am See)